Latent.de       Start | Bilder | Musik | Worte | Lyrik | Kunst | Wissenschaft | Tand | Kommentar




Patatas bravas



Zutaten:

5 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 scharfe Chili, getrocknet oder frisch
Tomaten, frisch (5-6 Stück), 1 Dose (500 g) oder passierte
1 TL Paprika-Pulver
1 EL (Rotwein-)Essig
1 gestr. EL Zucker
Salz
evt. 1 Msp. Kurkuma


Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in Salzwasser kochen.

Zwiebeln, Knoblauch und Chili fein hacken und in einem großen Topf in Olivenöl anbraten. Paprika-Pulver kurz mitbraten.

Tomaten dazugeben und etwas einkochen lassen. Frische (vorher häuten) oder Dosentomaten: Am besten mit dem Kartoffelstampfer nach einer Weile kleindrücken.

Mit Salz, Essig und Zucker abschmecken. Nach Geschmack etwas Kurkuma hinzugeben (aber nur etwas, sonst schmeckt es nach Orient).

Das Kartoffelwasser abgießen und Kartoffelstücke ausdampfen lassen.
In einem Topf Kartoffel in viel Fett frittieren oder in einer Pfanne in wenig Fett kroß braten (dann natürlich mal wenden).

Ggf. Kartoffelstücke auf Küchenpapier geben, damit das überschüssige Fett aufgenommen wird und die Tomatensauce darüber verteilen.




[zurück]