Latent.de       Start | Bilder | Musik | Worte | Lyrik | Kunst | Wissenschaft | Tand | Kommentar




Risotto mit (getrockneten) Steinpilzen



Zutaten(für drei bis vier Personen):

250 g Risotto-Reis
1 Zwiebel
¼ l Weißwein
750 ml Hühnerbrühe
1 Knoblauchzehe
15 o. 20 g getrockente Steinpilze
50 g Butter
100 g Parmesan, gerieben
Eine Handvoll Petersilie
Olivenöl, Pfeffer, Salz



Zubereitung:

Steinpilze in gut ¼ Liter Wasser einweichen, ab und zu umrühren, um den Sand zu entfernen. Ggf. etwas kleinschneiden. Parmesan reiben; Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie hacken und die Brühre erhitzen.

In einem großen Topf erst die Zwiebeln in Olivenöl glasig anschwitzen, dann den Knoblauch und dann den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Wein hineinschütten und rühren, bis er aufgesogen ist.

Die heiße Brühe immer kellenweise dazugeben und jeweils rühren, bis alles aufgesogen ist. Wenn die Hälfte verbraucht ist, die Steinpilze mit fast allem Einweichwasser (Sand soll nicht mitkommen) dazugeben. Wenn es auch aufgesogen ist, wieder mit der Brühe weitermachen.

Sind die Reiskörner weich, aber nicht zerkocht, den Topf vom Herd nehmen und Petersilie, Parmesan und Butter unterrühren. Mit Pfeffer und evt. Salz würzen.




[zurück]