Latent.de       Start | Bilder | Musik | Worte | Lyrik | Kunst | Wissenschaft | Tand | Kommentar




Am Meer beginnt die Unendlichkeit

(2014)


Unendlichkeit hat etwas sehnsuchtsvoll-Beruhigendes. Das Immer-weiter-gehen oder zumindest das mit den Sinnen nicht erfassen können der Endlichkeit wird durch das Meer – und genauso den Himmel – erfahrbar symbolisiert. Doch wo der Himmel stets überall da ist und die Unendlichkeit damit bereits immer schon gegeben und dem Menschen nicht zugänglich ist, gibt es beim Meer einen Anfang an der Küste, d. h. es gibt einen Startpunkt, einen Anfang der Unendlichkeit – was begrifflich eigentlich unmöglich ist.

Das Meer symbolisiert also (als einziges) mit den Sinnen praktisch erfahrbar den Anfang und Zugang zur Unendlichkeit und macht so das Unmögliche möglich.



[zurück]