Latent.de       Start | Bilder | Musik | Worte | Lyrik | Kunst | Wissenschaft | Tand | Kommentar




Sehnsucht nach Jugend

(2010)


Die wohl zu allen Zeiten der Menschheit vorhandene Sehnsucht nach Jugend, die heutzutage jedoch mit der Vergötterung der Jugend und dem sie als Verhaltensvorbild nehmen ins Absurde gesteigert ist, ist immer auch eine Sehnsucht nach der Selbst- und Weltvergessenheit der Jugend, der die Endlichkeit des Lebens nicht wirklich bewußt ist und die sie zu spüren (noch) nicht in der Lage ist. Denn sie kann die Dauer ihres zukünftigen Lebens naturgemäß nicht einschätzen, da ihr bisheriges Leben im Verhältnis dazu noch von sehr geringer Dauer war, und so kann sie nicht anders, als es als immerwährend wahrzunehmen.

Doch das Spüren der Endlichkeit des Lebens ist ein dem Menschen mit seinem zur Selbstreflektion fähigen Bewußtsein auszeichnendes Merkmal, und insofern ist die Sehnsucht nach (der) Jugend auch eine Sehnsucht nach dem Nicht-Menschsein.



[zurück]