Latent.de       Start | Bilder | Musik | Worte | Lyrik | Kunst | Wissenschaft | Tand | Kommentar




Trolle

(2014)


Das Irritation und Ärger auslösende Stören der sogenannten Internet-Trolle besteht nur darin, daß sie sich dem Diskurs entziehen, indem sie die an dem Ort des Diskurses geltenden Kommunikationsregeln mißachten und ganz eigenen Regeln und Logiken folgen. Sie brüskieren die an sie gestellten Erwartungen der Kommunikationsweise, indem sie nicht ihnen, sondern stattdessen gar nicht vorhandenen, eigenen Erwartungen entsprechen.

Das ist das gleiche Prinzip wie bei der neutestamentarischen performierten Nächstenliebe (siehe dieses pdf), und darum ist genau wie jene das Troll-Phänomen mit dem sich für fortschrittlich haltenden, speziellen Kommunikationsbegriff luhmannscher Ausprägung eben falls nicht zu erfassen.



[zurück]