Latent.de       Start | Bilder | Musik | Worte | Lyrik | Kunst | Wissenschaft | Tand | Kommentar




Wirrer Blödsinn

(2012)


Man neigt dazu, bei wirrem Blödsinn nur verwundert eine Augenbraue hochzuziehen und ihn ansonsten, soweit es geht, zu ignorieren. Das ist zwar die klügste Reaktion (die dümmste wäre, auf ihn argumentativ einzugehen), jedoch gebietet der Anstand, laut zu rufen: "Der Kaiser hat keine Kleider an!"

Denn man hat gegenüber dem Unkundigen oder Nicht-Fachmann, der nicht die Kompetenz haben kann, Spreu von Weizen zu trennen, die Pflicht, es für ihn zu tun – sofern man selbst zu den Kundigen (auf dem entsprechenden Gebiet) gehört.

Den wirren Blödsinn auch als wirren Blödsinn zu identifizieren und zu bezeichnen ist aber auch wichtig, um die Ehre all der anderen zu retten, mit denen sich der wirre Blödsinn gleichstellen will, indem er so tut, als sei er nur eine weitere Ansicht, Meinung, Idee, Theorie, und jene damit mit in seinen Sumpf ziehen will.



[zurück]